Unsere Gottesdienste


Unsere Gottesdienste

Wir wollen als Evangeliumsgemeinde einen Gottesdienst so gestalten, dass er für unsere Gemeinde und für unsere Gäste zu einer inspirierenden Erfahrung wird, bei der es möglich ist von Jesus zu hören und ihn anzubeten. Unser Ziel ist ein ganzheitlicher Gottesdienst, der sowohl für Christen ansprechend und herausfordernd ist, als auch für Menschen, die Jesus noch nicht kennen.

Unser Verständnis eines inspirierenden Gottesdienstes

  1. Abholphase:
    Wir versuchen, die Gemeinde abzuholen und eine angenehme und konzentrierte Atmosphäre für sie zu schaffen.

  2. Lobpreisphase:
    Wir lenken den Fokus auf Gott und wollen über seine Größe staunen.

  3. Bekenntnisphase:
    Wir bemühen uns, unsere eigene Not im Vergleich zu Gottes Souveränität zu erkennen, erinnern uns aber zugleich dankbar an den Zuspruch seiner Gnade.

  4. Anbetungsphase:
    Als Reaktion auf Gottes Souveränität und aus Dankbarkeit für seine Gnade wollen wir uns ihm gemeinsam hingeben.


Unsere Prinzipien bei der Gestaltung eines inspirierenden Gottesdienstes

  1. Christuszentriertheit:
    In allem steht Jesus im Zentrum und die Bibel ist unsere geistliche Basis.

  2. Freundlichkeit:
    Wir wollen durch Liebe und Freundlichkeit eine positive Atmosphäre schaffen, in der sich die Gemeinde und unsere Gäste wohl fühlen können.

  3. Verständlichkeit:
    Unser Stil und unsere Sprache müssen für jeden verständlich sein oder zumindest erklärt werden.

  4. Authentizität:
    Wir wollen das, was wir sagen, auch leben und keine "Show" veranstalten.

  5. Relevanz:
    Uns interessiert, was uns, unsere Umgebung und unsere Gesellschaft beschäftigt.